Hospitationen

Hospitationen ermöglichen interessierten Eltern und (angehenden) PädagogInnen, deine Vorstellungen von "freiem Lernen" mit realen Bildern und Erlebnissen abzugleichen. Erfahrungsgemäß tauchen dabei einerseits Antworten in Form von spannenden Prozessbeobachtungen auf, jedoch auch wieder viele neue Fragen, die unsere LernbegleiterInnen zu beantworten versuchen. Aber: bitte erwarte nicht, dass all deine Fragen im Rahmen von nur einer Hospitation geklärt und beantwortet sind - das würde der Komplexität kindlicher Lernprozesse wohl nicht ganz gerecht werden.

Und freilich ... auch an einer Freien Schule gibt es - wie überall - gute und schlechtere Tage. Gestehe diese bitte auch uns und unseren Kindern zu!

Das Angebot unserer Hospitationen umfasst auch eine ca. 1/2 stündige Nachbesprechung mit mindestens einer Lernbegleiterin. Um den Zeitaufwand minimal abzugelten, sind für Hospitationen aus diesem Grund 20€ zu bezahlen. Diese Unterstützung unserer Arbeit entfällt für Mitglieder von Partnerinitiativen. Interessierte Eltern dürfen das so bereits bezahlte Geld vom ersten Schulbeitrag abziehen. Danke für dein Verständnis!

HOSPITATIONSREGELN

Liebe Eltern, liebe Interessierte, lieber Hospitant, liebe Hospitantin!

Die Freie Schule freut sich sehr, dich heute zu einer Hospitation begrüßen zu dürfen. Wir gehen davon aus, dass du den dafür verpflichtenden Besuch unserer "Erwachsenenschule" bereits hinter dir hast (mehr siehe dort). Um deinen Hospitationstag für alle zu einem gelungenen Erlebnis werden zu lassen, bitten wir dich, einige Regeln zu beachten.

  • Schalte dein Handy bitte aus oder stelle es auf stumm. Falls du dein Handy nicht in der Garderobe lassen möchtest, kannst du es während deiner Hospitation im Büro ablegen.
  • Die Schule lebt von der Eigenaktivität der Kinder – bitte halte dich daher im Hintergrund.
  • Falls die Kinder auf dich zugehen, dich etwas fragen, oder dich in ihre Aktivitäten einbeziehen, kannst du soweit mitmachen, wie das für dich passt. Um den Tagesablauf nicht zu stören, bitten wir dich jedoch, nicht selbst auf die Kinder zuzugehen.
  • Im Laufe des Vormittags werden wahrscheinlich Fragen auftauchen. Nachdem die Kinder die Schule verlassen haben, werden die Begleiterinnen Zeit haben, diese mit dir zu besprechen.
  • Die Schule darf während der Schulzeit nicht oder nur in Ausnahmefällen, bzw. bei entsprechenden Angeboten verlassen werden. Bitte halte dich daran.

Eine kurze Übersicht zum Tagesablauf

  • Sei bitte um 7.50 Uhr in der Schule.
  • Die SchülerInnen sind über deine Hospitation informiert.
  • Montag und Mittwoch beginnen um 8.15 Uhr mit dem Morgenkreis.
  • Um 11.50 Uhr gibt es das Zeichen zum Aufräumen. Um 12.05 Uhr ertönt abermals ein Gong, der anzeigt, dass nun das Schulgebäude verlassen werden kann.
  • Spätestens ab ca. 12.30 Uhr nimmt sich eine der Lernbegleiterinnen Zeit für die Nachbesprechung. In dieser können alle Fragen geklärt werden.

Wir wünschen dir einen wunderschönen Tag in der Freien Schule!