MITEINANDER in Bewegung sein

Wer hat sich schon einmal überlegt, auf wieviele verschieden Arten wir uns von einem Ende des Raumes an das andere bewegen könnten? Die teilnehmenden Kinder des Angebotes "Miteinander" probierten viele, viele unterschiedliche Möglichkeiten aus: alleine, zu zweit, zu dritt, zu viert, zu fünft, auf sechs Füßen und sechs Händen, ... Der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.
Eine besondere Herausforderung für unsere Schülerinnen war, sich an den Fußknöcheln aneinander fest zu binden. Sie meisterten beim ersten mal die Aufgabe durch genaues Dirigieren, wessen Füße den nächsten vorsichtigen Schritt wagen dürfen. Der zweite Versuch - ohne zu reden - fiel ihnen durch konzentrierte Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme sogar noch leichter. "War ja gar nicht schwer!" so der Kommentar eines Kindes. - Wer's nicht glaubt, suche sich MitspielerInnen und probiere es selber aus.

Zurück