Kinderschutzpreis Liberto 2015

Urkundenverleihung

In der Zeitung fanden wir eine Ausschreibung zum Kinderschutzpreis Liberto 2015. Mirjam war sofort Feuer und Flamme für eine Teilnahme und begann bereits Ideen zu spinnen. Nach einigen Wochen Arbeit war das Projekt fertig: unter dem Motto "Kinderrechte einst & heute" befragte sie vier Generationen zu ihrer Kindheit und stellte die Antworten zu einem Mobile zusammen. In dieser Form wurden ausgewählte Kinderrechte in Fragen verpackt, wobei die Antworten zu einer Frage über alle Generationen hinweg verglichen werden können.

Im Zuge der Teilnahme war dann die ganze Schule zum Kinderrechtefest nach Linz auf den Schlossberg eingeladen. Neben der Preisverleihung wurde das Musical "Kinder haben Rechte, auch im Netz" von der Gruppe Traumfänger aufgeführt.  Danach gab es einen großen gemeinsamen Luftballonstart, der den Startschuss für den Kreativ-Marktplatz darstellte.

Wir wurden mit Getränken, Obst, Brötchen und alkoholfreien Cocktails versorgt und konnten uns gestärkt an die verschiedenen Stationen machen.
Manche Kinder nutzten die Möglichkeit, sich eine "Wachshand" zu machen, andere beobachteten lieber die Breakdance-Gruppe beim Tanzen.
Obwohl Mirjam den Preis nicht verliehen bekam, war es für alle ein sehr gelungener Vormittag.

Angefangen von der Auseinandersetzung mit Kinderrechten über das sichtbare Ergebnis in der Schule bis zum Fest im Schloss wird unseren SchülerInnen dieses Thema sicher gut im Gedächtnis bleiben.

Fotos © Stephie, Mirjam, Scan von Elisabeth, Danke!

Zurück