Liebe Interessierte,

ab Oktober führt unsere Schule das im Vorjahr begonnene Angebot für Eltern, die ihre Kinder respektvoll begleiten wollen weiter. Wir werden uns mit diesem Angebot insbesondere an Eltern, die (noch) kein Kind an unserer Schule haben und eine Austauschmöglichkeit für ihren besonderen Weg mit ihren Kindern suchen.

Die Treffen finden am Abend statt, genaue Beginnzeiten werden noch bekannt gegeben. Folgende Termine sind bereits festgelegt:

06.10.2017

01.12.2017

16.02.2018

20.04.2018

15.06.2018

Je nach Bedarf können die Treffen in verschiedenen Formen ablaufen:

  • einfache Gesprächs- und Austauschrunden,
  • themenbezogene Abende (z.B. entspannte vorbereitete Umgebung, Kinder als Spiegel der Eltern)


Die Inhalte der Veranstaltungen richten sich nach den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen.

Neben theoretischem Wissen sollen vor allem viele praktische Hinweise einfließen, wie der Alltag mit Kindern unter der Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten möglichst stressfrei verlaufen kann.

Dabei ist es wichtig, dass uns bewusst ist, dass es DIE Lösung für ein Problem nicht geben kann. Es liegt in der Verantwortung einer/s jeden, die genannten Inputs für die eigene Familie zu adaptieren.

Eine wesentliche Rolle spielen die praktischen Erfahrungen, die die TeilnehmerInnen an manchen Abenden bei verschiedenen Angeboten machen können. Da solche Erkenntnisse auf einer anderen, tieferen Ebene wirken, als das durch Reden und Zuhören aufgenommene „Wissen“, werden Übungen zum Be-GREIFEN einen wesentlichen Platz einnehmen.

Wer sein theoretisches Wissen auf dem Gebiet des selbstbestimmten Lernens weiter vertiefen und in die Praxis umsetzen möchte, hat dazu die Chance durch die Teilnahme am Workshop „Selbstbestimmt Lernen“ (ehemals Montessorikurs), der für Jänner, März und April 2018 geplant ist.

Interessierte benutzen unser Kontaktformular oder senden uns ein E-Mail um sich für den ersten Abend anzumelden.

Sollte keine Förderungsmöglichkeit der Abende zustande kommen, wird um einen Betrag von 10€ pro Teilnehmer/15 € für Elternpaare gebeten.